Startseite
    Klassenlager 6a
    Klassenlager 5a
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   7.04.16 20:28
    comment2, http://imgur.c
   7.04.16 20:32
    comment4, http://imgur.c
   7.04.16 20:53
    comment5, http://imgur.c
   9.04.16 00:58
    comment3, http://welove2
   10.04.16 06:45
    comment3, http://be-zet.
   10.04.16 07:14
    comment5, http://jawbite

http://myblog.de/klasse5a

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Wir sind die Klasse 6a aus Embrach. Nun sind schon wieder die ersten Vorbereitungen fürs Klassenlager angesagt. Wir sind vom 14.-18. Juni 10 in Valbella und erleben das Thema Arbeiten in Bergregionen.

 In der Lagerwoche finden sie auf unserem Blog immer die neusten Informationen.

Alter: 35
 



Werbung



Blog

Wandern und Demokraftwerk

 

Am Morgen sind wir nach Churwalden gewandert über die Alp Stätz. Es war sehr anstrengend da es bergauf und bergab ging, doch wir überlebten es.


Nach über zwei Stunden wandern erreichten wir die Feuerstelle. Da alles feucht war ging es mit dem Feuer machen nicht so schnell doch Herr Knechtle schaffte es, so bekamen wir alle einen feinen Servelat.


Nach der Rast marschierten wir noch 30min bis zum Demokraftwerk in Churwalden. Dort durften wir die Elektrizität erleben. Es war sehr lehrreich. Wir konnten Stromkreise zusammen bauen,


eine Turbine mit Generator betreiben


und Strom durch unseren Arm leiten.


Zum Schluss nahmen wir den Bus nach Valbella wo wir zum Letzten Mal den Aufstieg zum Lagerhaus in Angriff nahmen. Zum Nachtessen gab es Hörnliauflauf. Nun warten wir gespannt auf den Schlussabend.

17.6.10 19:32


WM-Abend

 

Axel, Piero, Gregory, Sira und Federica organisierten am Mittwoch den WM-Abend.

Die Spiele die zu spielen waren sind: Basketball, Ping-Pong und Töggelichaste.


Am Turnier nahmen die Länder Brasilien, England, Argentinien und der Gewinner  Italien teil. Jedes Spiel dauerte 10min, danach wechselten die Mannschaften. Nach dem Spiel gab es noch feine Schoggimuss mit Smartis und Rahm.

17.6.10 19:30


Seilpark und Rodeln

 

 Am Morgen hatten wir bis 11:30 Zeit, bevor wir uns auf den Weg machten. Einige von uns spielten Ping Pong , „Töggelichaschte“, „Arschlöchlis“ , Uno Extreme  oder ABC DRS 3.


Nach dem Lunch nahmen wir das Postauto und fuhren damit nach Churwalden. Die Sesselbahn führte uns durch dichten Nebel zum Seilpark.


Oben angekommen empfing uns ein Regenschauer, der uns bis auf die Haut durchnässte.  Doch der Regen verdarb uns nicht den Spass, obwohl wir sehr enttäuscht waren, dass wir nicht ins Tal rodeln konnten! 


Wir hangelten mit den Karabinern umher bis die Zeit vorbei war.


Dann gingen wir  und erfuhren auf der Heimreise, dass die Schweiz im Fussball gegen Spanien 1:0 gesiegt hat.

16.6.10 20:46


Singstar

 

Als gestriges Abendprogramm sangen wir in Zweiergruppen im Duell. Die Jury entschied, wer weiterkam und wer rausflog. Dann gab es eine zweite Runde, dort musste ein Knabe mit einem Mädchen zusammen ein Liebeslied singen. Wieder schieden einige aus und dann ging es für zwei Paare um die Wurst. Am Ende siegten Serra und Gregory für die gute Performance.  Alle hatten Spass und konnten sogar an einer BAR(!) Getränke und Snacks bestellen.


16.6.10 20:44


Fleischtrocknerei und Globiweg

 

Heute Morgen liefen wir zur Bushaltestelle, wir gingen nämlich zur Metzgerei.

Wir wollten schauen wie das Fleisch hergestellt wird. Herr Schlager von der Fleischtrocknerei Bischofsberger führte uns durch die verschiedenen Stationen der Fleischproduktion und Trocknerei.

 

Er zeigte uns zuerst wo die Fleischstücke geschnitten werden und danach wie sie getrocknet werden. Unter dem Dach hingen ganz viele Schinken, Specke und Bündnerfleischstücke. Es roch stark nach Fleisch, Salzen und Rauch. Die einen fanden das fein und andere mussten sich die Nase zuhalten. Zum Schluss bekamen wir zwei Platten mit verschiedenem Tockenfleisch.

ist 150.- Fr. wert

Um die Mittagszeit nahmen wir wieder das Postauto und fuhren in die Lenzerheide. Dort assen wir unseren Lunch und wanderten nachher zur Sesselbahn.


Dort fuhren wir hoch in die Mittelstation und spazierten auf dem Globiwanderweg zurück ins Tal. Es gab verschiedene Posten unterwegs, welche uns Spass gemacht haben. Barfussweg,


Wasserspiele,


Jahrringe zählen, Fühlen und Felle erkennen.


Danach kehrten wir zur Postautohaltestelle zurück. Wir bekamen von Frau Ritzmann ein Glace spendiert.


Vor dem Nachtessen konnten wir noch spielen und duschen. Zum Nachtessen gab es Hörnli mit Gehacktem und Apelmus. Es war wieder einmal ganz gut.

Von Axel

15.6.10 19:34


Casinoabend

 

 

Gestern Abend spielten wir CASINO. Es gab verschiedene spiele z.B. Roulett, die böse 1, Poker, Gemsch und Arschlöchen. So verbrachten wir den Abend. Beim Casino gab es noch 3 Gewinner 3 Serra & Mara , 2 Simon & Daniel , 1 wurde mit grossem Abstand  PIERO J .

15.6.10 19:28


14.06.10 Montag

Montag 14.6.10

Wir trafen uns am Morgen am Bahnhof Embrach-Rorbas. Danach gingen wir mit dem Zug, Bus und zu Fuss nach Valbella. Wir stiegen 3 mal um und es hatte noch ganz viel andere Klassen im Zug.

Von Valbella Post marschierten wir noch 25 min den Berg hoch zum Lagerhaus. Das Lagerhaus ist sehr schön und gross. Die Mädchen sind im 2.Stock und die Knaben im 1.Stock.

Nach dem Lunch und dem Einrichten gingen wir wieder ins Dorf runter.

Dort machten wir einen Foto-OL. Die Gruppen starteten alle 2min und mussten die Orte finden, die auf den Bildern waren. Hat man sie gefunden, mussten sie in der Karte eingetragen werden. Das Ziel war alle Orte zu finden und möglichst schnell wieder zum Start zurück zu kehren.

Die Gruppe Axel und Mauro waren die ersten, Anouk und Mara, Emie und Daniela waren die zweiten, Piero und Gregory, Daniel und Simon die dritten. Um halb vier waren wir wieder im Lagerhaus. Nun können wir töggele, Ping-Pong spielen oder ausruhen.


Zum Nachtessen gibt es Reis mit Geschnetzeltem und Salat.

Das Abendprogramm ist ein Casinoabend.

14.6.10 16:32


Bald geht es los!

Am 25.5.10 findet um 19.30 Uhr in der Aula der Primarschule Dorf der Elternabend zum Thema Klassenlager statt.

 Vom 14.-18. Juni 10 sind wir in Valbella.

 

Alle freuen sich schon riesig und sind am Vorbereiten.

13.5.10 18:44


Besuch im HB

Um 12.00 Uhr besammelten wir uns vor dem Ausstellungsraum im HB. Zuerst sahen wir verschiedene Bilder über den HB wie er entstanden ist und in welchen Bauetappen der Bahnhof gebaut wurde.


Danach wurde ein Film gezeit über die neue Baustelle bei der Löwenstarasse. Wir konnten durch eine Animation fliegen und sehen was alles unterirdisch gebaut wird.


Danach wurden wir durch den HB geführt. Wir sahen die Abfallsammelstelle, die Anlieferung für alle Läden, die Lüftung und Heizung und zum Schluss konnten wir noch aufs Dach.


Nach der Führung assen wir beim Landesmuseum unseren Lunch.
Schon bald war es Zeit für die Rückfahrt und wir begaben uns aufs Gleis 11.

Glücklich und müde erreichten wir um 15.38 Uhr Embrach.

3.6.09 14:15


Rosinli


 

Heute gingen wir aufs schöne Rosinli. Wir hatten 20 Minuten zum Wandern. Dort hatte es eine Rutschbahn, auf der man mit einem Teppich herunter rutschen konnte.

 

Um 12 Uhr brätelten wir unsere Würste. Wir fuhren die ganze Zeit auf einem Karussell mit Sessel herum.

Auf den Bahnhof kaufte Fr.Ritzmann uns allen ein Eis. Danach gingen wir mit dem Zug nach Uerikon , und von dort spazierten wir bis zum  Ritterhaus . Als wir ankamen gab es ein feinen

Zvieri. Einige badeten, duschten, spielten Fussball oder Tischtennis.

Nun essen wir noch ein feines Abendessen nämlich Spaghetti mit verschiedenen Saucen.

Morgen geht es auf den Nachhauseweg, wenn wir das Haus geputzt haben reisen wir nach Zürich und werden im Hauptbahnhof eine Führung haben, danach erreichen wir um 15.38 Uhr den Bahnhof Embrach.

28.5.09 19:33


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung